Hausmacher Leberwurst

Hausmacher Leberwurst
Die Hausmacher Leberwurst stammt ursprünglich aus der Hausschlachtung. Sie entspricht in der Herstellung und Zusammensetzung oft der einfachen Leberwurst und wird in der Regel nur mit Kochsalz und Gewürzen hergestellt, sie ist deshalb im Anschnitt nicht rosa, sondern grau.

Wie bei jeder Leberwurst muss das Ausgangsmaterial so frisch wie möglich sein. Ideal ist es, wenn Schlachtung und Verarbeitung am selben Tag erfolgen. Die Hausmacher Leberwurst wird in unserem Betrieb in großkalibrige Kunstdärme und auch in Naturdärme, die noch angeräuchert werden, und Dosen angeboten.
Im Online-Shop können Sie unsere Hausmacher Leberwurst bestellen!


Meine Rezeptur:
30 % Backen, 30 % Wammen, 20 %, Schweinekopffleisch, 20 % frische Schweineleber
Würzung: Weißer gemahlener Pfeffer, gerebelter Majoran, Mazis, Piment, Ingwer

Weitere Zutaten:
Speisesalz: 1,8 g/100 g im Endprodukt nach der Herstellung

Zusatzsoffe: Keine

Hinweis für Allergiker: Allergieauslöser gemäß hauseigener Rezeptur: Keine


Herstellung:
Um das volle Aroma der Hausmacher zu erreichen, müssen die Ausgangsmaterialien möglichst frisch verarbeitet werden. In Gegensatz zu Brüh- und Rohwurst wird das verwendete Fleisch in der Regel vorgegart. Am Herstellungstag wird das im Kessel erhitzte und leicht abgekühlte Fleisch gewolft. Anschließend wird der Hausmacher Leberwurst die Gewürze hinzugefügt.

Die nunmehr fertige Leberwurst wird in Sterildärme, Naturdärme, die noch 1 Tag geräuchert werden, und Dosen gefüllt und im Kessel nochmals erhitzt. Zum Schluss wird die Hausmacher Leberwurst im Wasserbad abgekühlt.


Tipps für die Verwendung:
Auch die groben Leberwürste wie Bauernleberwurst, Hausmacher Leberwurst oder Gutsherrnleberwurst werden als rustikaler Brotaufstrich auf Brötchen, frischem Baguette oder herzhaftem Bauernbrot geschätzt. Das Leberaroma kann mit frischen Zwiebelringen oder Schnittlauch unterstrichen werden.

Tipps für die Lagerung und Haltbarkeit:
Für Leberwurst gilt: je frischer desto besser! Um den vollen Geschmack und das feine Leberaroma zu erhalten, sollte Leberwurst im Kühlschrank bei + 5 °C nicht mehr als 3 – 5 Tage gelagert werden. Um das Austrocknen und Aromaverlust zu vermeiden, sollte die Wurst verpackt, abgedeckt oder in Frischhalteboxen aufbewahrt werden.

Nährwerte und Vitamine je 100g:

Energie 516,0 kcal
Eiweiß 12,3 g
Kohlenhydrate < 0,5 g
Fett 49,5 g
Vitamin A 3793,0 µg
Vitamin B1 0,4 mg
Vitamin B2 1,0 mg
Vitamin B12 10,6 µg
Eisen 6,0 mg

Schreibe einen Kommentar