Geschichte

Metzgerei Roll in Wittenweier

Metzgerei Roll vor 1937

Die Eröffnung der Metzgerei Roll reicht zurück bis in das vorletzte Jahrhundert als August Roll im Jahre 1892 im elterlichen Haus eine Metzgerei eröffnete.

Damals wurde noch in jedem Haus selbst geschlachtet, so dass die Kundschaft noch sehr gering war. Da man davon nicht leben konnte, wurde von August Roll noch Landwirtschaft betrieben. Außerdem übernahm er als Nebenerwerb die ca. 100 bis 150 Hausschlachtungen im Dorf.

metzgerei-roll-1972-eingang

Eingang zum Laden vor 1975

Im Jahr 1937 wurde der Metzgereibetrieb dann von Eugen Roll übernommen, der zuvor die Meisterprüfung im Metzgerhandwerk abgelegt hatte.
Zwei Jahre danach wurde dann das Wohnhaus mit einem Metzgereiverkaufsraum gebaut.Verkaufsraum vor 1972Durch den zweiten Weltkrieg war die Metzgerei von 1942 bis 1948 geschlossen, als Eugen Roll zum Kriegsdienst eingezogen wurde und anschließend in Kriegsgefangenschaft kam.

Nach und nach wuchs dann der Betrieb durch die Anschaffung von Maschinen und Kühlräumen. 1962 wurde in Schwanau-Nonnenweier einen Filiale eröffnet.

Siegfried Roll legte 1962 seine Meisterprüfung ab und übernahm den Betrieb im Jahr 1964. Im selben Jahr heiratete er die Metzgerstochter Gisela Brutscher, aus Radolfzell am Bodensee. Er lernte sie kennen, als er in deren elterlichen Betrieb tätig war.

Laden-Umbau-450Nachdem die Nachfrage von Fleisch und Wurstwaren immer größer wurde, erfolgte 1975 der Umbau des Verkaufsraums, um die Ladenfläche zu vergrößern.

Im Jahr 2004 übernahm dann Stefan Roll den elterlichen Betrieb. Die Lehrzeit verbrachte er im elterlichen Betrieb, um dann als Geselle, in verschiedenen Metzgereien, sein Wissen zu erweiteren. Bereits 4 Jahre nach bestehen der Gesellenprüfung, im Jahr 1992, legte Stefan Roll seine Meisterprüfung, als drittbester im fachlichen Bereich, ab.

3-generationenDanach folgten 2 Jahre als Verkaufsmetzger in verschiedenen Betrieben um anschließen wieder im elterliche Betrieb zu arbeiten, wo er vermehrt die Herstellung von küchenfertigen Erzeugnissen einführte.

Seit der Betriebsübernahmen wird der Berreich Partyservice kontinuierlich ausgebaut. Mit Anschaffung eines sogenannten Barbecue-Smoker wird außerdem ein besonder Form des Catering betrieben. Vor Ort kann alles zubereitet werden was für ein Barbecue, nach amerikanischer Art, notwendig ist.

Heute existiert die Metzgerei Roll seit 120 Jahren und ist nun in der 4. Generation Familienbetrieb.

Zeittafel

1892

August Roll eröffnet die Metzgerei in der Hauptstr. 85 in Wittenweier.

1937

Eugen Roll übernimmt die Metzgerei.

1939
Das Wohnhaus mit Verkaufsraum wird frisch gebaut.
1942
Das Geschäft ist geschlossen, Aufgrund des 2. Weltkrieges.
1948
Eugen Roll kehrt aus Kriegsgefangenschaft zurück und betreibt das Geschäft weiter.
1962
Siegfried Roll legt seine Meisterprüfung ab und heiratet Gisela Brutscher.

Die Filiale in Nonnenweier wird eröffnet.

1964
Siegfried Roll übernimmt die Metzgerei.
1975
Ladenumbau um die Verkaufsfläche zu vergrößern
1988
Stefan Roll legt seine Gesellenprüfung im Fleischerhandwerk ab
1992
Die Meisterprüfung wird von Stefan Roll als 3. bester von 45 Meistern abgelegt.
2004
Der Familienbetrieb wird von Stefan Roll übernommen.

Schreibe einen Kommentar