Dry Age Beef

Dry Age Beef

Dry Aged Roastbeef

Ab und zu erhalten Sie bei uns auch Dry Age Beef. Jedoch nicht immer, da wir ein kleine Metzgerei sind und ich nur ausgesuchte Rinderrücken (Nierstücke) fürs dry ageing benutze.

Diese sollten eine ausreichende Fettabdeckung besitzen um eine optimale Reifung zu gewährleisten.
Die Reifung dauert bei uns ca. 5 Wochen. Falls Sie Dry Age Beef von uns haben möchten sollten Sie mind. 6 Wochen vorher anfragen ob wir zu diesem Zeitpunkt welches haben.

Was ist Dry Age Beef?

Als Dry Aged bezeichnet man heute auf Neudeutsch das trockene Reifen von Rindfleisch, insbesonders diverse Steak-Varianten.
Durch diese Art der Reifung wird das Fleisch besonders zart, je länger desto besser. Dafür sind verschieden Prozesse verantwortlich die bei der Reifung des Fleisches ablaufen.

Der Vorteil gegenüber der Reifung im Vakuum ist, dass keine Säuerung des Fleisches stattfindet, wie es bei der Vakuumreifung der Fall sein kann.

Auch das typische Rindfleisch-Aroma entwickelt sich um so besser, je länger das Fleisch reift.

Dry Age Beef, Rib EyeGenießer schätzen den vollmundigen Geschmack dieses Fleisches, das sich auch durch besondere Zartheit auszeichnet. Leicht salzen, und wer mag etwas Pfeffer, reicht vollkommen aus, damit sich die herrlichen Aromen entfallen können.

Das Dry Ageing ist keine Erfindung der Neuzeit sondern wurde vor Erfindung der Vakuummaschinen schon früher praktiziert und war die Regel, satt der Ausnahme.

Der Grund warum die Vakuumreifung in den Vordergrund getreten ist, liegt wie bei so vielem, in den Kosten begründet.
Die Vakuumreifung erfordert weniger Aufwand und Sorgfalt, desweiteren ist der Saft-Verlust weitaus geringer. So kann dieses Fleisch günstiger angeboten werden. Wie zum Beispiel das viel gelobte Rindfleisch aus Argentinien, das ein Reise um den halbe Planeten hinter sich hat und trotzdem weniger kostet wie Deutsches Rindfleisch.

Schreibe einen Kommentar